3. Fachtag „Sexuelle Gesundheit“: Forschung zur Sexarbeit & STI-Forschung

Am Fr. 24. & Sa. 25. November 2017 findet in Köln der 3. Fachtag zur Sexarbeit und zur STI-Forschung statt. Die zweitägige Veranstaltung wird von den DSTIG-Sektionen „Sexuelle Gesundheit“ und „STI-Forschung“ organisiert und richtet sich an interessierte Zuhörer_innen unterschiedlichster Fachrichtungen: Soziologie, Sozialwissenschaft, Sexualwissenschaft, Pädagogik, Medizin, Biologie, u.v.m.

Den Flyer zu der Veranstaltung können Sie hier herunterladen.

Weiterlesen „3. Fachtag „Sexuelle Gesundheit“: Forschung zur Sexarbeit & STI-Forschung“



Rückblick: 6. Fachtag „HIV, Sexualität und Psyche“

Sexualität – die verbotene Frucht im Paradies

Die Zuwanderung von Menschen aus Krisenregionen ist ein zentrales Thema, das Gesellschaft und Politik in Europa beschäftigt. Der 6. Fachtag „HIV, Sexualität und Psyche“ am 20. und 21. Januar 2017 am St. Josef Hospital in Bochum beleuchtete die wichtigen multikulturellen Besonderheiten. Schirmherrin der Tagung war Barbara Steffens, Ministerin für Gesundheit, Emanzipation, Pflege und Alter des Landes NRW.

Die Vorträge des 6. Fachtages, Schwerpunkt „Die verbotene Frucht im Paradies“ (2017)

  • S. Golsabahi-Broclawski: Frauen mit Zuwanderungsgeschichte und Psychotherapie, unter besonderer Berücksichtigung des Isalms
  • U. Sonnenberg-Schwan: HIV-positive Frauen – Migration und Flucht (Download PDF)
  • A. Bader: Homophobie in unterschiedlichen Gesellschaften (Download PDF)
  • N.H. Brockmeyer: HIV-/HCV-Update (Download PDF)
  • S. Nagel: Soziosexuelle Normativität und kulturelle Vielfalt in der Psychotherapie (Download PDF)
  • S. Jäkel: Gesuundheitliche Herausforderungen in der Arbeit mit LSBTI*-Geflüchteten (Download PDF)
  • H. Moi: STI-Update (Download PDF)
  • T. Gangarova: Sexarbeit und Migration (Download PDF)
  • J. Prousalis: LSBTI*-Geflüchtete und Trauma (Workshop) (Download PDF)
  • U. Kerzbeck: Traumata und die besonderen Herausforderungen in der Ausbildung von Psychotherapeut_innen (Workshop) (Download PDF)
  • D. Sander: Die unterdrückte Homosexualität: Selbsthass und Homophobie (Workshop)

Der Fachtag richtete sich an Psychotherapeut_innen, Berater_innen, Traumatherapeut_innen, Ärzt_innen sowie an Studierende. Er wurde gemeinsam vom Kompetenznetz HIV/AIDS, dem Walk In Ruhr (WIR) – Zentrum für Sexuelle Gesundheit und Medizin, der Deutschen AIDS-Gesellschaft (DAIG e.V.), der STI-Gesellschaft/Ruhr e.V. und der Deutschen STI-Gesellschaft (DSTIG e.V.), in Kooperation mit der Bochumer Aidshilfe e.V., durchgeführt. Astrid Platzmann-Scholten, Bürgermeisterin der Stadt Bochum, und Priv.-Doz. Dr. med. Christoph Hanefeld, medizinischer Geschäftsführer des Katholischen Klinikums Bochum, haben die Veranstaltung offiziell eröffnet.


Der nächste Fachtag in derReihe HIV, Sexualität und Psyche ist für Januar 2018 geplant.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Referent_innen und Organisatoren des 6. Fachtages „HIV, Sexualität und Psyche am 21.01.2017 im Hörsaalzentrum des St. Josef-Hospitals in Bochum.




STI-Kongress 2016, Berlin

STI-Kongress 2016 „Sexuelle Lebenswelten – Wege der Prävention“

STI-Kongress_Titel_klein

  • Datum: 07.-09. Juli 2016
  • Veranstaltungsort: Rote Rathaus, Berlin
  • Beschreibung: Der Kongress wird einen Überblick der aktuellen Forschungsergebnisse zu STI und sexueller Gesundheit aus klinischer, Grundlagen- und sozialwissenschaftlicher Forschung geben und diskutieren.

Weitere Informationen und Anmeldung unter http://www.sti-kongress2016.de/.