JETZT ANMELDEN: STI-Kongress 2018

Die Deutsche STI-Gesellschaft (DSTIG) veranstaltet vom 06.06.2018-09.06.2018 den STI-Kongress 2018 dieses Jahr in Bochum (Gastronomie im Stadtpark).

Das Thema des diesjährigen Kongresses lautet: „STI auf der Spur – vorbeugen, erkennen, behandeln“.

Zertifiziert durch:

– Deutsche AIDS-Gesellschaft e.V. (DAIG)

– Akademie für Infektionsmedizin: 16 iCME Punkte in der Kategorie C, Weitere Fortbildungen

– Ärztekammer Westfalen -Lippe: ist beantragt

Anmelden können Sie sich HIER.

Weiterlesen „JETZT ANMELDEN: STI-Kongress 2018“


JETZT ANMELDEN: Leopoldina-Symposium

Am Vortag des STI-Kongress 2018, dem Mittwoch den 06.06.2018, veranstalten die Deutsche STI Gesellschaft und die Nationale Akademie der Wissenschaften das Leopoldina-Symposium
Das Thema lautet: „Gefahr im Verzug: Danger Theory bei Infektionen und Entzündungen“.

Zertifiziert durch:

– Deutsche AIDS-Gesellschaft e.V. (DAIG)

– Akademie für Infektionsmedizin: 6 iCME Punkte in der Kategorie C

– Ärztekammer Westfalen -Lippe: 6 Punkte in der Kategorie A

Anmelden können Sie sich HIER.

Weiterlesen „JETZT ANMELDEN: Leopoldina-Symposium“


JETZT ANMELDEN: Interdisziplinäres Networking für die Millennials

Parallel zum STI-Kongress 2018, veranstaltet die Deutsche STI-Gesellschaft am Donnerstag den 07.06.2018 das erste Interdisziplinäre Networking für die Millennials.
Die Themen sind: „Dating Apps und STI Risiko“, „Safer Sex in jugendlichen Beziehungen“ und „Emanzipation oder traditionelles Frauenbild beim Sex?“

Zertifiziert durch:

– Deutsche AIDS-Gesellschaft e.V. (DAIG)

– Ärztekammer Westfalen -Lippe: beantragt

Anmelden können Sie sich HIER. Die Teilnahme ist kostenlos

Weitere Informationen zum Interdisziplinären Networking für die Millennials finden Sie unter http://dstig.de/kongresse/interdisziplinaeresnetworkingfuerdiemillennials

Weiterlesen „JETZT ANMELDEN: Interdisziplinäres Networking für die Millennials“


Rückblick: 7. Fachtag „HIV, Sexualität und Psyche“

Im Blickpunkt: Sexualität für dich und mich – Darf ich anders sein?

Der Fachtag beleuchtete u.a. folgende Themen: Transsexualität und HIV-Krankheitsverarbeitung in der Psychotherapie, Männliche Sexarbeit und Migration, Abweichungen vom Mainstream und Somatisierungsstörungen in Zusammenhang mit Sexualität sowie Sexualität im Alter. Den Vorträgen schlossn sich Workshops an, um in Kleingruppen die Vortragsthemen noch einmal genauer zu beleuchten.

Die Vorträge des 7. Fachtages, Schwerpunkt „Sexualität für dich und mich – Darf ich anders sein?“ (2018)

  • H. Loewenberg: Transsexualitöt in der Psychotherapie (Download PDF)
  • R. Rötten: Männliche Sexarbeit und Migration (Download PDF)
  • A. Bader: HIV-Krankheitsverarbeitung in der Psychotherapie (Download PDF)
  • N.H. Brockmeyer: HIV-/HCV-Update (Download PDF)
  • S. Nagel: Sexualität: Abweichungen vom Mainstream (Download PDF)
  • H. Dirks: Somatisierungsstörungen in Zusammenhang mit Sexualität
  • J. Signerski-Krieger: Sexualität im Alter
  • A. Wolf, A. Bader: HIV-Krankheitsverabreitung in der Psychotherapie (Workshop) (Download PDF)
  • A. Potthoff, A. Bader: Cannabis auf Rezept (Workshop) (Download PDF)

Der Fachtag wurde gemeinsam vom Kompetenznetz HIV/AIDS, dem Walk In Ruhr (WIR) – Zentrum für Sexuelle Gesundheit und Medizin, der Deutschen AIDS-Gesellschaft (DAIG e.V.), der STI-Gesellschaft/Ruhr e.V., der Deutschen STI-Gesellschaft (DSTIG e.V.), sowie der Klinik für Dermatologie, Venerologie und Allergologie der Ruhr-Universität Bochum in Kooperation mit der Bochumer AIDS Hilfe e.V. durchgeführt.

Wissenschaftliche Leitung: Dr. phil. Armin Bader, Prof. Dr. Norbert H. Brockmeyer, Arne Kayser, M.A., PD Dr. Adriane Skaletz-Rorowski

Das Abstrakt-Heft zu den Vorträgen und Workshops finden Sie hier.

Der nächste Fachtag in der Reihe HIV, Sexualität und Psyche ist für 18./19. Janaur 2019 geplant.


3. Fachtag „Sexuelle Gesundheit“: Forschung zur Sexarbeit & STI-Forschung

Am Fr. 24. & Sa. 25. November 2017 findet in Köln der 3. Fachtag zur Sexarbeit und zur STI-Forschung statt. Die zweitägige Veranstaltung wird von den DSTIG-Sektionen „Sexuelle Gesundheit“ und „STI-Forschung“ organisiert und richtet sich an interessierte Zuhörer_innen unterschiedlichster Fachrichtungen: Soziologie, Sozialwissenschaft, Sexualwissenschaft, Pädagogik, Medizin, Biologie, u.v.m.

Den Flyer zu der Veranstaltung können Sie hier herunterladen.

Weiterlesen „3. Fachtag „Sexuelle Gesundheit“: Forschung zur Sexarbeit & STI-Forschung“


Rückblick: 6. Fachtag „HIV, Sexualität und Psyche“

Sexualität – die verbotene Frucht im Paradies

Die Zuwanderung von Menschen aus Krisenregionen ist ein zentrales Thema, das Gesellschaft und Politik in Europa beschäftigt. Der 6. Fachtag „HIV, Sexualität und Psyche“ am 20. und 21. Januar 2017 am St. Josef Hospital in Bochum beleuchtete die wichtigen multikulturellen Besonderheiten. Schirmherrin der Tagung war Barbara Steffens, Ministerin für Gesundheit, Emanzipation, Pflege und Alter des Landes NRW.

Die Vorträge des 6. Fachtages, Schwerpunkt „Die verbotene Frucht im Paradies“ (2017)

  • S. Golsabahi-Broclawski: Frauen mit Zuwanderungsgeschichte und Psychotherapie, unter besonderer Berücksichtigung des Isalms
  • U. Sonnenberg-Schwan: HIV-positive Frauen – Migration und Flucht (Download PDF)
  • A. Bader: Homophobie in unterschiedlichen Gesellschaften (Download PDF)
  • N.H. Brockmeyer: HIV-/HCV-Update (Download PDF)
  • S. Nagel: Soziosexuelle Normativität und kulturelle Vielfalt in der Psychotherapie (Download PDF)
  • S. Jäkel: Gesuundheitliche Herausforderungen in der Arbeit mit LSBTI*-Geflüchteten (Download PDF)
  • H. Moi: STI-Update (Download PDF)
  • T. Gangarova: Sexarbeit und Migration (Download PDF)
  • J. Prousalis: LSBTI*-Geflüchtete und Trauma (Workshop) (Download PDF)
  • U. Kerzbeck: Traumata und die besonderen Herausforderungen in der Ausbildung von Psychotherapeut_innen (Workshop) (Download PDF)
  • D. Sander: Die unterdrückte Homosexualität: Selbsthass und Homophobie (Workshop)

Der Fachtag richtete sich an Psychotherapeut_innen, Berater_innen, Traumatherapeut_innen, Ärzt_innen sowie an Studierende. Er wurde gemeinsam vom Kompetenznetz HIV/AIDS, dem Walk In Ruhr (WIR) – Zentrum für Sexuelle Gesundheit und Medizin, der Deutschen AIDS-Gesellschaft (DAIG e.V.), der STI-Gesellschaft/Ruhr e.V. und der Deutschen STI-Gesellschaft (DSTIG e.V.), in Kooperation mit der Bochumer Aidshilfe e.V., durchgeführt. Astrid Platzmann-Scholten, Bürgermeisterin der Stadt Bochum, und Priv.-Doz. Dr. med. Christoph Hanefeld, medizinischer Geschäftsführer des Katholischen Klinikums Bochum, haben die Veranstaltung offiziell eröffnet.


Der nächste Fachtag in derReihe HIV, Sexualität und Psyche ist für Januar 2018 geplant.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Referent_innen und Organisatoren des 6. Fachtages „HIV, Sexualität und Psyche am 21.01.2017 im Hörsaalzentrum des St. Josef-Hospitals in Bochum.




STI-Kongress 2016, Berlin

STI-Kongress 2016 „Sexuelle Lebenswelten – Wege der Prävention“

STI-Kongress_Titel_klein

  • Datum: 07.-09. Juli 2016
  • Veranstaltungsort: Rote Rathaus, Berlin
  • Beschreibung: Der Kongress wird einen Überblick der aktuellen Forschungsergebnisse zu STI und sexueller Gesundheit aus klinischer, Grundlagen- und sozialwissenschaftlicher Forschung geben und diskutieren.

Weitere Informationen und Anmeldung unter http://www.sti-kongress2016.de/.