Offene Telefonsprechstunde – Angst- und Sorgentelefon

In einer Phase, in der es nicht mehr selbstverständlich ist, einfach so ins Restaurant zu gehen, sich mit Freunden zu treffen oder zu shoppen, verändert sich unser Blick auf die Welt. Zusätzlich ist auch der Weg in viele Arzt- und Psychotherapiepraxen erschwert ist – teilweise sind sie geschlossen oder nur nach vorheriger telefonischer Absprache zugänglich. Bei vielen Menschen steigert dies die Besorgnis, sie fühlen sich beklommen, vielleicht ängstlich oder traurig.

WIR möchten eine telefonische Anlaufstelle bieten, bei der Sie ihre Sorgen und Ängste aussprechen können. Gemeinsam können wir nach Wegen suchen, um aus der Angstspirale auszubrechen und der herausfordernden Lebenssituation mit Achtsamkeit und Ruhe zu begegnen. Unsere offene Telefonsprechstunde wird betreut von Dipl. Psych. Miriam Basilowski (Psychologische Psychotherapeutin) und Frau Georgina Radons (Sozialarbeiterin, B.A.). Wir bieten Beratung und konkrete Hilfestellung zu einzelnen Themen (Umgang mit Sorgen, Umgang mit Grübeln, Hilfe bei Ein- und Durchschlafproblemen uvm.).

Unser Angebot ersetzt keine ambulante Psychotherapie, richtet sich aber an alle, die spüren, dass die aktuellen Belastungen und Stressoren neue Strategien und Wege erfordern.

Unsere offene Telefonsprechstunde startet ab Montag, 6. April 2020. Die Uhrzeiten und Durchwahl finden Sie hier.