Kompetenznetz HIV/AIDS

Das Kompetenznetz HIV/AIDS (KompNet HIV/AIDS) ist eines von derzeit 21 Kompetenznetzen in der Medizin, die vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) gefördert werden bzw. wurden. Die wesentlichen deutschen Arbeitsgruppen, die im Bereich der klinischen Forschung und der kliniknahen Grundlagenforschung zu HIV und AIDS tätig sind, haben sich hier übergreifend als nationaler Forschungsverbund zusammengeschlossen. Durch die Bündelung und Koordinierung der Forschungsaktivitäten werden Voraussetzungen geschaffen für:

  • die Verbesserung der Behandelbarkeit der HIV-Erkrankung
  • der damit verbundenen Steigerung der Lebensqualität und
  • der Verlängerung der Lebenserwartung von HIV-infizierten Patienten

Weitere Informationen zum Kompetenznetz HIV/AIDS finden Sie hier.

Das Kompetenznetz HIV/AIDS und seine Ziele

Das primäre Ziel des KompNet HIV/AIDS besteht darin, möglichst alle in Deutschland im Bereich HIV und AIDS vorhandenen Kompetenzen in einem gemeinsamen Forschungs- und Kommunikationsverbund zu bündeln. Mit dem Aufbau des Netzes wurde eine handlungsfähige, in dieser Form neue überregionale Struktur geschaffen, die medizinische und wissenschaftliche Fragestellungen und Entwicklungen wesentlich rascher und effizienter aufnehmen und umsetzen kann, als dies aus der Summe einzelner Studien und Expertengruppen möglich wäre.
Darüber hinaus bietet ein KompNet HIV/AIDS als nationaler Forschungsverbund die Möglichkeit zu wesentlich effizienterer Kooperation mit europäischen (NEAT, COHERE, MITOC) und anderen internationalen (BBMRI) Forschungsverbünden.

Organisatorische Struktur des Kompetenznetzes

Die Geschäftsführung des Netzes liegt beim Sprecher, dem die Hauptgeschäftsstelle in Bochum unmittelbar zuarbeitet. Kern des Netzwerkes ist der Betrieb einer repräsentativen und möglichst umfassenden, national übergreifenden Patientenkohorte. Die Aktivitäten des Kompetenznetzes werden über ein Steering-Committee koordiniert und gesteuert, in dem auch Repräsentanten der klinischen und wissenschaftlichen Kompetenzzentren des Netzes vertreten sind.

Hier finden Sie die Satzung des Kompetenznetzes HIV/AIDS (Stand: Nov. 2011)