Rosa Strippe

Rosa Strippe e.V.

Beratungsstelle für sexuelle und geschlechtliche Vielfalt

Sind Sie lesbisch, schwul, bi/pan-sexuell, asexuell, trans* oder inter*? Sie suchen Informationen, Hilfestellung oder Beratung? Die Rosa Strippe ist vor Ort und bietet eine Sprechstunde an.

Offene Sprechstunde im WIR

5.8. | 19.8. | 16.9. | 7.10. | 4.11. | 18.11. | 2.12. und 16.12.  jeweils von 11-13 Uhr

Gegen Diskriminierung – für Akzeptanz und Selbstbestimmung

Der gemeinnützige Verein Rosa Strippe befasst sich mit den individuellen und gesellschaftlichen Problemen von Lesben, Schwulen, Bi/Pansexuellen, Asexuellen und trans*- und inter*-Personen und leistet ihnen Hilfestellungen zur Lösung ihrer Probleme. Sein Ziel ist, über die bestehenden Vorurteile und Diskriminierungen aufgrund der sexuellen Orientierung und/oder der geschlechtlichen Identität aufzuklären und diese abzubauen.

Hintergrund des Vereins

Die Rosa Strippe e.V. wurde 1980 ursprünglich als Selbsthilfegruppe von schwulen Männern für schwule Männer gegründet. Seit 1992 hat sich die Arbeit des Vereins professionalisiert sowie inhaltlich immer wieder erweitert und bietet heute das zweitgrößte Spezialberatungsangebot zu den Themen sexuelle Orientierung und geschlechtliche Vielfalt in Nordrhein-Westfalen an.

Unsere Angebote:

Persönliche Beratungsgespräche für Einzelpersonen, Paare und (Teil-) Familien zu folgenden Themen:

  • Coming Out
  • Lebenswelten der sexuellen Vielfalt
  • Lebenswelten der geschlechtlichen Vielfalt
  • Psychische Probleme (Depressionen, Ängste, Suchterkrankungen, sexuelle Probleme, Isolation und Einsamkeit, etc.)
  • Probleme von Jugendlichen und jungen Menschen
  • Probleme von älteren Menschen
  • Migrationsspezifische Themen im Kontext von sexueller Orientierung und/oder geschlechtlicher Vielfalt
  • Gewalterfahrungen und Diskriminierung
  • Beziehungs- und Trennungsprobleme
  • Informationen zu rechtlichen Themenstellungen
  • Kinderwunsch sowie Erziehungs- und Familienfragen im Kontext von Regenbogenfamilien

Vorteil durch die „Partner“ im Zentrum

Lesben, Schwule, Bi/Pansexuelle, Asexuelle und trans*- und inter*-Personen haben besondere Fragen und Bedürfnisse, wenn es um ihre psychosoziale und sexuelle Gesundheit geht. Im Team des Zentrums können wir einen Schutzraum für diese besonderen Bedarfe ermöglichen und gezielt Hilfestellungen bieten.

Ansprechpartner

Eicke Ricker
Tel.: 0234-19446
E-Mail: info@rosastrippe.de

Sprechzeiten: Do 18-20 Uhr (aufgrund der derzeitigen Lage kann die persönliche Beratung nur in Ausnahmefällen und nach vorheriger Terminvereinbarung in der Kortumstr. 143 stattfinden. Telefonische Beratung ist unter 0234 / 19446 möglich.)

In Urlaubs- und Krankheitszeiten erreichen Sie Mo – Do 16.00 bis 20.00 Uhr unsere Mitarbeiter_innen in der Kortumstraße 143, 44787 Bochum, unter Tel. 0234-19446.

E-Mail-Beratung: Anonym, sicher und geschützt in unserer Online-Beratungsstelle

Virtuelle Beratungsstelle: https://rosastrippe.assisto.online/

Weitere Informationen über die Beratungsstelle finden Sie unter www.rosastrippe.de